Skoliose



Erläuterung:

Eine Skoliose ist eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule, oftmals einhergehend mit einer Verdrehung um die Längsachse. Dies kann auf Dauer zu einer immer weiteren Verschlechterung der Körperhaltung führen.

 

Besonders schwere Formen, müssen sogar physiotherapeutisch oder operativ behandelt werden.

 

Durch die Fehlstellung, verschiebt sich die Statik im Körper. 

Krafttraining ist sinnvoll, um die Statik zu optimieren. Allerdings müssen die Übungen dem individuellen Verlauf der Skoliose entsprechend, mit Bedacht, gewählt werden.